Navigation

Link Link Link Link Link

About

Link Link Link

Links

Link Link Link

Credits

Design by
Spiegelbild

Da steht sie, die Wunderschöne. Ein Makel lässt sich kaum erkennen. Kokett ist sie und durchaus amüsant. Verzaubert alle Menschen um sich herum mit schnellem Wimpernschlag. Gesellschaftsfähig - so nennt man das. Durch Charme und Sympathie liegt ihr die Welt zu Füßen. Überall gern gesehen, schwebt sie durch die Welt, sie weiß es genau, sich ins rechte Licht zu rücken.

Niemand würde erahnen, was geschieht, wenn das Zwielicht des Vollmondes auf ihr Porzellangesicht fällt. Diese Nachtgestalten verbergen sich im Dunkeln, kaum jemand hat sie je gesehen. Ihr Name ist Pech, Schwefel, Jähzorn, Wut. Das Tier in ihr - das immer wacht und niemals schläft. Gefangen im vergoldeten Käfig, dort liegt es und lauert darauf endlich frei zu sein. Es ersehnt einen Erlöser, einen Befreier, einen Wagemutigen. Es will die Zähne fletschen, hetzen und zerstören. Unheil ohne Moral.

Sie hat es gut versteckt. Doch diese Bestie soll nicht der einzige Gefangene sein. 

Des Abends kehrt sie zurück in die wohl vertrauten Gemächer. Sie streichelt die Bestie, bis sie ruhig wird und einschläft. Es dauert lang, doch ist von Nöten, sonst gibt es keine Ruhe.

Versteckt hinter tausend Schlößern, steht ein Spiegel, schlicht und einsam. Jeder der dort hineinblickt, erkennt sich selbst, sagt man. Erschreckender ist es dann. was man erblickt, wenn sie hineinsieht. Dort sitzt ein kleines Kind, ganz nackt. Der Raum ist dunkel, es ist allein. Die langen Schwarzen Haare verdecken das Gesicht. Die dünne, weiße Haut spannt sich um die hervortretenden Knochen des Geschöpfs. Narben überziehen die Gestalt. Es kann nicht gehen - nur kriechen, es kann nicht sprechen - nur wimmern. Ob das ständige Zittern aus Angst oder Kälte ist, bleibt ungesagt.

Endlos.

 Hat sie ihre bösen Geister schlafen gelegt, vergönnt sie sich selbst  etwas Ruhe vor dem neuen Tag.

Leere.

13.12.09 16:02
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
Gratis bloggen bei
myblog.de